Fledermaus-Nachtwanderungen 2016

Die Kobolde der Nacht: unheimliche Legenden ranken sich um die nachtaktiven Fledertiere. Saugen Fledermäuse wirklich Blut? Wo leben die Fledermäuse und wie viele verschiedene Arten gibt es? Wie groß sind sie und wie schnell können sie fliegen? - Diese und andere Fragen werden anschaulich bei unseren Fledermaus-Nachtwanderungen im Sommer 2016 beantwortet.
Nach einer kurzen Einführung geht es auf zu einer nächtlichen Entdeckungsreise. Taschenlampen nicht vergessen!.

Fledermauswanderung Echzell-Bisses, Freitag, 8. Juli 2016, 20.30 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz „Läufertreff“, Bisseser Wald; Teilnahme kostenlos, Spenden erwünscht; Referentin: Veronika Pigorsch

Fledermauswanderung Friedberg, Samstag, 20. August 2016, 20.00 Uhr
Treffpunkt: NABU-Garten, Friedberg (Nähe Kinderfarm Jimbala); Teilnahme kostenlos, Spenden erwünscht; Referentin: Dr. Doris Jensch

Fledermauswanderung in Okarben, Donnerstag, 25. August 2016, 20.00 Uhr
Treffpunkt: Mühle Okarben/Schreinerei Maier (Untergasse 32); Veranstalter: NABU Karben; Teilnahme kostenlos, Spenden erwünscht; Referent: Frank Uwe Pfuhl

Fledermauswanderung am Gederner See, Samstag, 27. August 2016, 20.00 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz am Gederner See; Teilnahme kostenlos, Spenden erwünscht; Referent: Frank Uwe Pfuhl

Fledermauswanderung Ilbenstadt, Samstag, 3. September 2016, 20.00 Uhr
Treffpunkt: Sportplatz Ilbenstadt; Teilnahme kostenlos, Spenden erwünscht; Referent: Sandro Süchting






"Glücksbaum" Sommer-Malkurs für Kids

Samstag, 16. Juli 2016, 14.00 Uhr
Ort: Lehrbiotop Assenheim (verlängerter Steinweg)
Referent: Anette Seyer-Klein
Für Kinder ab 8 Jahre, Anmeldung erforderlich
Kosten: 25 € inklusive Material, Werkzeug, Farben und Leinwand. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Das Grün des Sommers erleben, Farben mischen und kombinieren, Basics zum Zeichnen und Malen mit Acryl lernen. Weitere Info unter www.gluecksbaum.com. Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Geocaching mit Hermann, dem Feldhamster

Samstag, 11. Juni 2016, 15.00 – 17.00 Uhr
Ort: Pappelhof, Dorheimer Straße 107, Beienheim
Kostenlos, Spenden erwünscht
Referent: Veronika Pigorsch
Für Familien, Kinder ab 4. Schuljahr,  Anmeldung erforderlich, max. Teilnehmerzahl 20 Personen

Begleitet von Hermann, dem Feldhamster, gehen wir auf eine gemeinsame Geocaching - Schatzsuche über den Bio-Bauernhof Pappelhof. Findet heraus, woher unser Gemüse und Obst kommt und was die Wetterau so besonderes für Hermann und die Landwirtschaft zu bieten hat. Außerdem erzählt euch Hermann seine Geschichte, wie er hier heimisch wurde und warum er inzwischen umgezogen ist.

Erdbeere, Johannisbeere & Co.

Samstag, 18. Juni 2016, 15.00 – 17.00 Uhr
Ort: NABU-Garten, Friedberg (Nähe Kinderfarm Jimbala)
Kostenlos, Spenden erwünscht

Jetzt ist die Zeit, die ersten Beeren zu ernten und zu verarbeiten – oder direkt zu essen. Im Garten finden sich u. a. Erdbeeren und Johannisbeeren, aber auch Rhabarber kann man schneiden und allein oder gemeinsam mit den Beeren verarbeiten. An diesem Nachmittag wollen wir ernten und uns Leckeres daraus zum Saft oder Kaffee zubereiten. Wie die Pflänzchen im Jahresverlauf weiter gepflegt werden sollten, wollen wir beim Schmausen besprechen.


Veranstaltungsprogramm 2016

Druckfrisch finden Sie hier ab sofort unser Veranstaltungsprogramm für 2016 als PDF Download.
Wir haben wieder ein Paket an spannenden, interessanten und lehrreichen Veranstaltungen gepackt. Dabei sind Klassiker wie unsere Fledermauswanderungen, Exkursionen mit dem Bibermobil und das beliebte Wiesenfrühstück mit Vogelstimmenwanderung. Einen Schwerpunkt der vielen neuen Vorträge, Seminar und Exkursionen liegt dieses Jahr im NABU-Garten. Dort gibt es nahezu monatlich interessante Angebote zum Mitmachen. Mit mehreren Veranstaltungen gut vertreten sind dieses Jahr auch die Themen Boden und Flüsse. Aber wir haben auch zahlreiche neue Vorträge und Formate: Vom Jahresvogel 2016 Stieglitz bis zum Schneeleoparden, vom Natur-Yoga bis zur Fotowanderung und der 14tägigen Kindergruppe.
Bei einem Besuch in unserem Assenheimer Büro im Alten Rathaus können Sie den Flyer auch gerne abholen und sich gleichzeitig die aktuelle Bilderausstellung anschauen sowie im NABU-Shop stöbern. Oder Sie rufen uns einfach an unter 06034-6119 und wir schicken Ihnen den Flyer zu.

Was ist los im NABU-Garten?

Samstag, 30. Juli 2016, 15.00 – 17.00 Uhr
Ort: NABU-Garten, Friedberg (Nähe Kinderfarm Jimbala)
Kostenlos, Spenden erwünscht

Der Sommer ist in vollem Gange, viele Früchte und Gemüse sind erntereif oder sogar schon gegessen. Abhängig von Wetter und Pflege haben sich die Kulturen unterschiedlich entwickelt. An diesem Samstagnachmittag wollen wir schauen, was zu ernten und zu pflegen ist. Möglich, dass die Himbeerruten schon geschnitten werden können oder das Erdbeerbeet gelichtet werden kann. Hier und da kann nachgesät werden. Lassen wir uns überraschen, was uns erwartet!


Die Wetter entdecken: Bruchenbrücken bis Usamündung

Sonntag, 12. Juni 2016, 15.00 – 17.00 Uhr
Treffpunkt: Bruchenbrücken, Parkplatz an der Wetterbrücke (Vilbeler Straße; am Ortseingang von Assenheim kommend nach der Wetterbrücke links)
Eine Gemeinschaftsveranstaltung von NABU Friedberg und NABU Umweltwerkstatt Wetterau
Teilnahme kostenlos, Spenden erwünscht
Referent: Frank Uwe Pfuhl

Ein naturkundlicher Spaziergang direkt an der Wetter, vorbei an der Bruchenbrücker Mühle, entlang eines naturnahen Gewässerabschnitts bis zur Görbelheimer Mühle und weiter bis zur Mündung der Usa in die Wetter. Unterwegs sind die Spuren des Bibers zu entdecken, viele weitere Tier- und Pflanzenarten werden präsentiert, es gibt Interessante Einblicke in die besondere Dynamik des Flusses und an der Usamündung ist zu erkennen, wie dieser Zufluss aus dem Taunus das Bild der Wetter deutlich verändert. Festes Schuhwerk wird empfohlen.


Pflanzenwanderung in Ockstadt

Sonntag, 26. Juni 2016, 15.00 bis 18.00 Uhr
Treffpunkt: Friedberg-Ockstadt, Bushaltestelle Usinger Straße
Kosten: Erwachsene 7 €, Kinder 4 € (NABU-Mitglieder: 5 € und 3 €)
Referentin: Dr. Doris Jensch

Sommer! Es blüht am Wegesrand. Wir durchstreifen Kirschenberg und früheres Raketengelände auf der Suche nach Pflanzen und ihren Geschichten.

Ein Renner im Shop: Die handbemalte Motivtasse mit den Tieren der Wetterau

Ein reich bestückter Shop mit guten Büchern, leckerem Honig aus der Region, den besten Biber-Frühstücksbrettern Hessens und neuerdings mit der superschönen Motivtasse erwartet Sie in der Umweltwerkstatt im alten Rathaus Assenheim (Wirtsgasse 1; Mo.-Fr. 8-13 Uhr und auf Vereinbarung). Zum Preis von nur 9,95 EUR gibt es die exklusive und limitierte Mila-Tasse zu kaufen. Bei Bedarf werden die Artikel auch zugeschickt.